Naturwesen.at

Was du über dein Trinkwasser wissen solltest!

Wasser ist für unseren Körper extrem wichtig. Ohne Wasser gäbe es auf unserem Planeten kein Leben, es ist unser Lebenselixir und unser Körper besteht zu mindestens 70% aus Wasser. Daher bin ich zu tiefst erschüttert wie wenig wir auf unser Wasser achten. Plastikmüllinseln im Ozean, Hormonbelastung, Pestizide im Grundwasser uvm.. All diese Verunreinigungen führen dazu das die Wasserqualität immer weiter sinkt. Daher ist es für mich mittlerweile unerlässlich mein Trinkwasser einerseits zu Filtern aber auch zu verwirbeln um es wieder lebendig zu machen.

Wasser über MoosBis vor wenigen Monaten galt für mich das wir gutes Wasser haben. Wird ja auch immer so erzählt. Wobei wenn man genau hin sieht dann ist oft die Rede davon das die Österreicher dem Trinkwasser Bestnoten geben oder wir im EU Vergleich ein sehr gutes Wasser haben. Fakt ist das so gut wie alles Trinkwasser das wir in Österreich verwenden aus dem Grundwasser (Karst- und Kluftgrundwasser bzw. Porengrundwasser) stammt. Es gibt hier natürlich regelmäßige Überprüfungen ob denn die Grenzwerte für Verschmutzung im Wasser eingehalten werden. Doch was ich in den letzten Wochen dann gelernt habe hat mich erstaunt und auch ein wenig schockiert.

Nobelpreisträger Dr. Alexis Carrel hat bewiesen, dass Zellen prinzipiell unsterblich sind, solange die Flüssigkeit, in der sie sich befinden, bestimmten Qualitätsanforderungen entspricht.

Das erste was erstaunlich wobei nicht ungewöhnlich war ist das es im Wasser unzählige Verunreinigungen geben kann (mehr als 200.000 verschiedene Stoffe) aber für die Wassergüteprüfung nur um die 100 Werte gemessen werden. Wie unzuverlässig diese Messungen (auch von Behörden) mitunter sein können zeigt auch dieser Artikel auf. Viele Verunreinigungen können gar nicht gemessen werden weil es dafür keine patentierten Messmethoden gibt.

Mittlerweile ist aber alleine schon im Regenwasser extrem viel Schmutz enthalten. Habe von vielen schon gehört das nach dem Regen auf den Äpfeln am Baum im Garten ein richtiger Ölfilm war. Hinzu kommt natürlich noch die Landwirtschaft mit der Pestizid und Nitratbelastung und viele andere Faktoren. Auch Rückstände von Medikamenten, Drogen und Co sind im Abwasser nachweisbar.

Weiters werden auch in den Wasserwerken je nach Bedarf Zusatzmittel zur Reinigung des Wassers (z.B. Chlor) zugeführt. Das führt bei mir da ich ein sehr klares Wasser gewohnt bin sogar dazu das ich in manchen Städten wie Liezen das Wasser kaum trinken kann weil es mir am Gaumen brennt.

Was den wenigsten Bewusst ist ist das Wasser einerseits Informationen speichert - Dr. Masaru Emoto hat hier mit seinen Kristallbildern visualisiert wie das passiert - und andererseits der Wasserkreislauf auf der Erde ein geschlossener ist! Das bedeutet das Verunreinigungen sofern sie nicht durch irgendwelche Stoffe gefiltert werden in diesem Kreislauf bleiben (zumindest die Information).

Daher ist für mich die klare Konsequenz daraus das ich mein Wasser ab sofort Filtern werde und auch die passenden Filter dazu habe. Bei Filtern gilt es vorsichtig zu sein weil einige die Wasserqualität noch verschlechtern!

Solltest du interesse an einem Wasserfilter haben dann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!mich bitte und ich werde mit dir gemeinsam versuchen deine optimale Lösung zu finden.

Der praktische Übertischfilter Okato kann für ein Monat getestet werden! 

Jetzt Testen!

Ein anderer Interessanter Artikel zu Wasser ist auch auf der Greenpeace Homepage zu finden!

 

e-max.it: your social media marketing partner

Alle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Interesse

Petra Grill

+43 650 630 00 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

deenfritptrues

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn sie nicht zustimmen, können Teile der Seiten nicht korrekt angezeigt werden.